AK Meyer

 

Prof. Dr. Franc Meyer

Deutsch | English

Startseite Prof. Meyer Mitarbeiter ForschungPublikationen LehreAusstattungOffene Stellen ICASECSPP 2102 SPP 1927 SFB 1073Graduiertenkolleg
(IRTG 1422)
CaSuSSFB 602COST CM1003COST CM1305 MOLMAG SPP 1137KooperationenLinks Inorganic Chemistry
(ACS)
NiKas 2018
NiKas 2016
NiKas 2014
Zing Bioinorganic
Chemistry Conference
2013
NiKaS 2012 Wöhler-Tagung 2012 Zing Coordination Chemistry Conference 2011 NiKaS 2010Chemiedozententagung
2009

Franc Meyer

Prof. Dr. Franc Meyer

E-mail: Franc.Meyer@chemie.uni-goettingen.de

Postanschrift:
Institut für Anorganische Chemie
Georg-August-Universität Göttingen
Tammannstraße 4
37077 Göttingen
Germany

Sekretariat:
Frau Britta Müller
Tel.: +49 (0) 551 39 33012
Fax: +49 (0) 551 39 33063
Raum: T 236
E-mail: britta.mueller[at]chemie.uni-goettingen.de

Kurzbiographie

Geboren 1965 in Hamburg
06/1991 Diplom (Prof. Paetzold, RWTH Aachen)
10/1993 Promotion (Prof. Paetzold, RWTH Aachen)
01/1994 - 02/1995 Postdoc (Prof. Armentrout, University of Utah, Salt Lake City / USA)
06/2000 Habilitation, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Prof. Huttner)
06/2000 - 09/2001 Privatdozent an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
12/2000 - 01/2001 Gastprofessor an der Universität Wien / Österreich
2001 Ruf auf ein Ordinariat für Anorganische Chemie an der Universität Basel / Schweiz (abgelehnt)
seit 10/2001 Professor an der Georg-August-Universität Göttingen
2004 Ruf auf einen Lehrstuhl für Anorganische und Allgemeine Chemie an der Universität Erlangen-Nürnberg (abgelehnt)

Stipendien und Auszeichnungen

1991 Springorum-Denkmünze (RWTH-Aachen)
1994 Borchers-Plakette (RWTH Aachen)
02/1994 - 02/1995 Forschungsstipendium (DFG)
03/1995 - 02/1997 Liebig-Stipendium (Fonds der Chemischen Industrie)
03/1997 - 02/2000 Habilitandenstipendium (DFG)
08/2000 - 09/2001 Heisenberg-Stipendium (DFG)
03/2001 Dozentenstipendium (Fonds der Chemischen Industrie)
05/2001 Freudenberg-Preis (Heidelberger Akademie der Wissenschaften)
05/2004 Steinhofer-Vorlesung 2004 (Steinhofer-Stiftung / Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg)
02/2012 Animesh Chakravorty Endowment Lecture (Chemical Research Society of India, CRSI)
07/2015 Egon-Wiberg-Vorlesung 2015 (LMU München)
seit 2013 Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen
seit 2014 Mitglied der Royal Physiographic Society in Lund
seit 2015 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Ausgewählte Tätigkeiten

2004 - 2006 Mitglied des Lenkungsausschusses des europäischen COST Programms D21
2005 - 2007 Studiendekan der Fakultät für Chemie, Georg-August-Universität Göttingen
2006 - 2012 Mitglied des Wissenschaftlichen Fachbeirats des Max Planck Institutes für Bioanorganische Chemie
2006 - 2013 Sprecher des Internationalen DFG-Graduiertenkollegs "Metal Sites in Biomolecules: Structures, Regulation and Mechanisms" (IGRK 1422)
2008 - 2012 DFG Fachkollegiat
2008 - 2015 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Anorganische Chemie, Georg-August-Universität Göttingen
seit 2008 Preisrat für den Horst-Dietrich-Hardt Preis, Universität des Saarlandes
seit 2009 Sprecher des internationalen Promotionsstudiengangs "Catalysis for Sustainable Synthesis (CaSuS)" im Rahmen des Niedersächsischen Promotionsprogramms
2009 - 2013 Mitglied des Beirats für die "International Symposia on Applied Bioinorganic Chemistry (ISABC)"
seit 2010 Mitglied des Lenkungsausschusses des europäischen COST Programms CM1003
seit 2012 Mitglied des Planungsausschusses für die "International Conferences on Coordination Chemistry (ICCC)"
seit 2013 Mitglied und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Fachbeirats des Max Planck Institutes für Chemische Energiekonversion (MPI-CEC)
seit 2014 Mitglied des Senats- und Bewilligungsausschusses der DFG für die Graduiertenkollegs
2014 - 2017 Mitglied des Senats der DFG
seit 2015 Mitglied im Vorstand der Wöhler-Vereinigung für Anorganische Chemie der GDCh
seit 2016 Mitglied im Forschungsbeirat des Fonds der Chemischen Industrie (FCI)

Redaktionelle Tätigkeiten

2009 - 2013 Mitglied des International Advisory Board von "European Journal of Inorganic Chemistry"
2011 - 2013 Mitglied des Editorial Board von "Inorganica Chimica Acta"
2011 - 2013 Mitglied des Editorial Board von “Current Inorganic Chemistry
2012 - 2015 Mitglied des Editorial Board von "Journal of Inorganic Biochemistry"
seit 2013 Associate Editor des ACS Journals "Inorganic Chemistry"


 

letzte Aktualisierung: 31.07.2018 Anna Koelpin | Impressum